Flughafen Mallorca

Flughafen Mallorca

Hilfreiche Infos über den Flughafen Mallorca Airport

Offizielle Bezeichnung: Aeropuerto de Son San Juan Palma de Mallorca (PMI)
Anschrift: 07611 Palma de Mallorca, Islas Baleares, Spanien, www.aena-aeropuertos.es‎
Start- und Landebahnen: Der Flughafen Palma de Mallorca verfügt über zwei Start- und Landebahnen, von denen die jüngere schon im Jahr 1972 hinzugebaut worden war. Mit 3000 beziehungsweise 3270 Metern x 45 Metern haben die beiden Start- und Landesbahnen fast dieselben Ausmaße.

Terminals: Der Airport Mallorca verfügt über einen weitläufigen Terminal, der in vier verschiedene Module eingeteilt ist. Gerne wird aber auch von den Terminals A – D gesprochen. So bedient beispielsweise Modal A alle Flüge aus Nicht-Schengen-Staaten, an Modul B werden vornehmlich kleine Passagier- und Privatflugzeuge abgefertigt, Modul C bildet als größte Einheit die Anlaufstelle für alle EU-Charter- und Linienflüge und an Modul D verkehren hauptsächlich nationale Fluggesellschaften mit Linienflügen zu anderen spanischen Flugzielen.
Passagiere/Jahr: Mit fast 24 Millionen Fluggästen im Jahr hat der Mallorca Airport seine Maximalkapazität von 25 Millionen Passagieren jährlich schon fast erreicht. Als drittgrößter Flughafen Spaniens bildet der Inselflughafen von Palma de Mallorca nicht nur das Tor zu den Balearen, sondern auch ein wichtiges Flugverkehrsdrehkreuz Spaniens. Im Zuge der touristischen Entwicklung auf Mallorca 1960 eröffnet, wurde er 2003 das bisher letzte Mal auf eine aktuelle Maximalkapazität von 20 Millionen Fluggästen im Jahr erweitert.
Fluggesellschaften aus Deutschland: Air Berlin, Condor, Easy Jet, Germania, Germanwings, Ryanair, Lufthansa und TUIfly
Abflughäfen aus Deutschland: Berlin-Tegel, Berlin-Schönefeld, Bremen, Köln/Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Düsseldorf/Weeze, Erfurt, Frankfurt am Main, Frankfurt/Hahn, Hamburg, Hannover, Memmingen, Münster, München, Nürnberg, Paderborn/Lippstadt, Saarbrücken und Stuttgart.
Aktueller Flugplan: Ankunft & Abflug
Lage & Entfernung: Rund 10 Kilometer vom Zentrum der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entfernt, wurde der Flughafen Mallorca auf dem Gemeindegebiet des Seebades Can Pastilla 1960 errichtet. Die erste Start- und Landebahn reicht bis in die Dünen des Touristikzentrums während sich die zweite Flugbahn eher ins Inselinnere ausdehnt.

Über die hervorragend ausgebaute Schnellstraße Ma-19 erreichen Reisende in 10 Minuten Palma, Palma Nova und Portals Nous in 20 Minuten (20 km), die Gemeinde Andratx sowie die Gebirgsstadt Sóller in 30 Minuten (35 km), den Inselnorden bei Alcudia in 40 Minuten (60 km) und das am weitesten vom Flughafen entfernte Seebad Cala Ratjada in 75 Minuten (80 km). Da der Osten der Insel über keinerlei zweispurige Überlandstraßen verfügt, werden aber auch für die Anreise nach Cala Millor 60 Minuten (70 km), nach Cala d`Or 50 Minuten (60 km) und Colonia de Sant Jordi 40 Minuten (45km) benötigt.
Mietwagen: Ja, am Airport Mallorca unterhalten Avis/Budget, EnterpriseAtesa, Europcar, Goldcar, Hertz, RecordGo und Sixt je eine Mietwagenstation. Die Schalter befinden sich hinter der Gepäckausgabe, während die Mietwagenflotte im Parkhaus gegenüber untergebracht ist.
Weitere Verkehrsanbindungen: Der Flughafen ist über die Buslinie 1 im Viertelstundentakt direkt mit der Innenstadt und dem Hafen von Palma de Mallorca verbunden. Die Buslinie 21 sorgt zudem im Halbstundentakt für direkte Anbindung an die Seebäder der Platja de Palma und fährt dabei bis S`Arenal. Der Busbahnhof befindet sich zusammen mit den Haltestellen der Hoteltransferbusse und dem Taxistand direkt vor dem Ankunftsbereich.
Einrichtungen: Der Flughafen Palma de Mallorca bietet ein breit gefächertes Angebot an Läden und Geschäften, das von 4 Duty-Free-Shops, 5 Lebensmittelläden und 9 Modeboutiquen über 4 Zeitschriftenstände und 6 Souvenirshops bis hin zu einem Drogeriemarkt, einem Plattenladen und einer Apotheke reicht. Aber auch das gastronomische Angebot lässt mit über 20 Bars, Bistros und Cafés, 5 Fast-Food-Restaurants und einem À-la-Carte-Restaurant kaum Wünsche offen. Weitere Serviceangebote des Flughafens betreffen eine Erste-Hilfe-Praxis, Geldautomaten, Wechselstuben, Gepäckeinschweißmaschine, Postamt, Fundbüro, Kinderspielbereiche, verschiedene VIP-Lounges und ein Polizeiamt.
Besucherterrasse: Nein, es gibt zwar eine Außenterrasse mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, doch bietet diese keinen Ausblick aufs Rollfeld. Interessierte gehen daher gerne an den Strand von Can Pastilla, über welchem regelmäßig Flugzeuge zur Landung ansetzen.
Besonderheiten: Der weitläufige Flughafen Palma de Mallorca verfügt über eine Vielzahl an Teleskopgates, Peoplemovern und Luftbrücken sodass die Mehrheit der Fußwege stets wettergeschützt ist.
WLAN: Ja, am gesamten Flughafen Mallorca ist WLAN kostenfrei verfügbar.

Weitere Infos gibt es auch noch auf der Website www.flughafen-palma-de-mallorca.info und www.flughafen-palma-mallorca.de, die ebenfalls beide auf deutsch sind.